Schwarze Hafennächte in der Hamburger Speicherstadt-Kaffeerösterei, das heißt: Gewissenlose Schöne, knallhare Ermittler, bekannte Autoren, schöne Stimmen, elegante Morde, finstere Gangster, fatale Frauen, intelligente Bösewichter, ab und an auch sanft meuchelnde Musik - und über all diesem lichten Licht schwebt die dunkle Erkenntnis: Verbrechen sind kein Privileg von Gesetzesbrechern!

Termin
Samstag, 03. September 2016
Ort
Abfahrt: Filliale der Speicherstadt-Kaffeerösterei
Adresse
Eppendorfer Baum 38, 20249 Hamburg
Beginn
19:30 Uhr
Eintritt
8,– Euro
Plätze reservieren…

Lange Nacht der Literatur "Böse Nacht Geschichten" AUSVERKAUFT

Eine literarische Busreise mit Rike Schmid ins Polizeimuseum Lesen ist Reisen im Kopf. Die Schwarzen Hafen-Nächte gehen in der langen (Lese-)Nacht ganz real auf Tour. In einem rollenden Museum des Hamburger Omnibusvereins. Die Reise führt in eine ganz außergewöhnliche Sehenswürdigkeit Hamburgs, das Polizeimuseum. Schauspielerin Rike Schmidt liest dort ausgesuchte Texte – von Don...

weiter lesen…


weitere Schwarze Nächte:

PETER REICHARD: Der Entführungsfall Natascha Kampusch – Die ganze beschämende Wahrheit

am 27. September 2016 um 20:00 Uhr, Eintritt: 7,– Euro

Der Entführungsfall Natascha Kampusch hat weltweit Aufsehen erregt. Die damals zehn Jahre alte Natascha Kampusch war am 2. März 1998 von dem arbeitslosen Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil auf dem Schulweg in...

weiter lesen…